St. Elisabeth Wohn- und Pflegeheim: Freiheit garantieren
 
 

Freiheit garantieren

In unserer Philosophie heißt es:

...Die persönliche individuelle Gestaltung des Alltags, Bewegungsfreiheit und Selbstbestimmung im Alter sind Ausdruck von Lebensqualität...

Um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können, müssen bestimmte Freiheiten garantiert werden.

Meinungsfreiheit

  • Das geltende Recht auf Meinungsfreiheit steht genau wie jedem Bürger auch dem in einem Heim Lebenden alten Menschen zu.

 Glaubens- und Religionsfreiheit

  • Die Religionsfreiheit der Bewohner und Mitarbeiter wird gewährleistet. Jeder Bewohner hat das Recht, seine Religion durch Symbole, Zeichen und Gesten zum Ausdruck zu bringen. Mitarbeiter sollen die Religionsfreiheit achten, unterstützen und dem Bewohner Zugänge zu Feiern und Ritualen ermöglichen, z.B. Teilnahme an Gottesdiensten, Andachten usw.

Mobilität

  • Die konsequente Orientierung an unserem Leitsatz: „Wohnen wie zu Hause, nur ein bisschen besser“ bedingt, jedem Bewohner – also auch dem dementen Bewohner – ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Dies ist mit ein Grund, warum wir mit der Fixierung sehr behutsam umgehen. Um dem dadurch evtl. gesteigerten Sturzrisiko entgegen zu wirken, werden wir in den nächsten Jahren das Programm der Sturzprophylaxe intensiviert. Ziel ist es, dem Bewegungsdrang des Bewohners entgegen zu kommen und ihn zu sichern.
  • Selbstverständlich hat jeder Bewohner das Recht, das Haus jederzeit zu verlassen. Sollte es sich dabei um mehrere Stunden oder Tage handeln, wird um eine Mitteilung auf dem Wohnbereich oder in der Verwaltung gebeten.
Grüner Haken

Mehr erfahren Sie hier.

MDK Prüfung

mehr Informationen erhalten Sie 

hier.

Kontakt

St. Elisabeth Wohn- und Pflegeheim
Hospitalstraße 1
59519 Möhnesee-Körbecke
Tel. 0 29 24 / 87 11-0
Fax. 0 29 24 / 87 11-504
info(at)elisabeth-koerbecke.de

Mehr Informationen erhalten Sie

hier.